Öllicht

Öko-Licht

“ewiges Licht”

Verwendung

Glafey Teelicht

Hindenburglicht

Bestellen

Impressum

AGB

Hinweis

Datenschutz

Hindenburglicht

Hindenburglicht, Dosenlicht

Nostalgie pur: das "Hindenburglicht" oder "Dosenlicht".  Eigentlich ist es als Notbeleuchtung entstanden. Das alte "Hindenburglicht" des 1. Weltkriegs bestand aus gefetteter Pappe, gefüllt mit Talg und einem breiten Docht.

Die Firma Glafey entwickelte dann mit dem Dosenlicht Nr. 73 einen erfolgreichen Nachfolger, der bis heute unverändert im Einsatz ist. Über Jahrzehnte gehörte das Glafey Dosenlicht zur Ausrüstung der Bundeswehr. 

In einer Metalldose sind zwei Dochte - getrennt durch einen Metallkamin - angebracht. Die beiden Dochte erhitzen das Metall, das Wachs wird durch die Hitze zu Gas und verbrennt mit heller Flamme.  Die Flamme ist um vieles heller als ein Teelicht. Wie viele Bundeswehr-Veteranen bestätigen können, kann man damit sogar ein Schneebiwak wohnlich erwärmen ( auf 6° - 10° C) und sogar mit einiger Geduld Tee oder Suppe kochen bzw. erwärmen. Brenndauer: ca. 6 - 8 Std.. Es ist das ideale Notlicht. 

Das Hindenburglicht bzw. Dosenlicht können sie in unveränderter Qualität bei uns beziehen. Schicken Sie eine Mail an

info@schwimmdochte.de

Geben Sie bitte Ihren Namen und Ihre Adresse an.

Preise Glafey Dosenlicht Original Nr. 73:

1 Stück       4,00 EUR   Versand: 3,00 EUR

5 Stück     18,00 EUR   Versand: 5,20 EUR

10 Stück   30,00 EUR   Versand: 5,20 EUR

 

Alle Rechte an Text und Bild auf dieser Seite bei Gabriela Neumann-Beiler, Spiegelau