Öllicht

Öko-Licht

“ewiges Licht”

Verwendung

Glafey Teelicht

Hindenburglicht

Bestellen

Impressum

AGB

Hinweis

Datenschutz

Öllicht / Öllampe

 

 

Ob im Haushalt, im Café oder im Restaurant - immer schönes Licht auf dem Tisch.

Mit unseren Schwimmdochten können Sie aus allen Arten von Gläsern
wunderschöne Lichter und Lampen für Haus und Garten zaubern.

Sie nehmen ein möglichst hitzefestes Glas und geben einfaches Pflanzenöl (Speiseöl) hinein. Dann setzen Sie einen oder mehrere Schwimmdochte hinein und entzünden diese.

Die Öllampe brennt viele Stunden, die Dochte können immer wieder gelöscht und neu entzündet werden. Wenn diese verbraucht sind, kommt ein neuer Docht in den Schwimmer, der praktisch nicht verschleißt.

Ist das Glas hoch genug, dient es im Garten auch als Windlicht.

Aus Cognac- oder Whyskygläsern zaubern Sie im nu eine festliche Gartenbeleuchtung.

Die folgenden Gläser können Sie auch bei uns beziehen. Sie finden Sie auf der Bestellseite.

Öllicht mit Schale aus Kristallglas   Kristallglas-Schale mit Fuß

Bleikristall-Licht   Becher optisches Glas

Das ungiftige, geruchlose und sichere Gartenlicht mit Speiseöl richtet auch keinen Schaden an, wenn es umgestoßen wird. Die Flamme erlischt sofort, da das Pflanzenöl wegen seines sehr hohen Zündpunktes (über 300° C) in dieser Situation nicht ohne speziellen Docht brennt. Pflanzenöl-Flecken lassen sich im Gegensatz zu Lampenöl-Flecken auch leicht auswaschen.

Für den Betrieb normaler Gartenfackeln oder ”Petroleumlampen” ist Pflanzenöl nicht geeignet.

In größeren flachen Schalen lassen sich auch mehrere Schwimmdochte als
romantische Schwimmlichter einsetzen.

ACHTUNG: Verwenden Sie niemals gefährliches Lampenöl (Petroleum / Paraffinöl) oder Duftöle mit unseren Dochten. Verwenden Sie Lampenöl auch nicht, wenn es auf pflanzlicher Basis hergestellt ist!! Lampenöl ist hochgiftig und leicht entzündlich. Es besteht Vergiftungs- und Brandgefahr!

 

Alle Rechte bei Gabriela Neumann-Beiler, Spiegelau