Öllicht

Öko-Licht

“ewiges Licht”

Verwendung

Glafey Teelicht

Hindenburglicht

Bestellen

Impressum

AGB

Hinweis

Datenschutz

Öllicht - Hinweise zum Gebrauch

Füllen Sie nur normales Speiseöl (100% Pflanzenöl, möglichst Rapsöl) in ein entsprechendes Gefäß. Distelöl und andere wertvolle Speiseöle, auch Bio-Öle und kaltgepresste Öle sind nicht so gut geeignet. Älteres Öl brennt nicht gut.

Verwenden Sie niemals Lampenöl - auch nicht, wenn es auf pflanzlicher Basis hergestellt ist!! Lampenöl ist hochgiftig und leicht entzündlich. Es besteht Vergiftungs- und Brandgefahr!

Stecken Sie einen Docht so in den Schwimmer, dass der Papierhalter plan auf dem Blech aufliegt. Dafür ist die mitgelieferte Pinzette hilfreich. Setzen Sie den Schwimmer mit dem Docht auf die Oberfläche des Öls. 

Zünden Sie den Docht mit einem geeigneten Feuerzeug oder einem langen Streichholz an.

Zum Löschen verwenden Sie entweder einen Kerzenlöscher oder tauchen Sie den Docht kurz unter.

Sie können die Dochte immer wieder anzünden, bis sie selbst merken, dass diese verbraucht sind. Schneiden Sie die Verdickung am Dochtende NICHT ab.

 
WICHTIGE WARNHINWEISE:

Lassen Sie Lichter niemals unbeaufsichtigt brennen!

Halten Sie Kinder und Haustiere von Lichtern fern!

Halten Sie Lichter von leicht brennbaren Stoffen und Gegenständen fern! Achten Sie auf ausreichenden Abstand zu Vorhängen (mindestens 50 cm), zur Decke (mindestens 40 cm).

Vermeiden Sie Zugluft und andere Luftströmungen (z.B. von Heizungen)! Vorhänge, Papier oder andere brennbare Materialien können in die Flamme geweht werden.

Verwenden Sie niemals Lampenöl - auch nicht, wenn es auf Rapsölbasis erzeugt ist. Bei Lampenöl handelt es sich meist um Petroleum oder Paraffingemische (aus Mineralöl).Wegen deren Fließeigenschaften können diese Öle nach dem Verschlucken von sich aus über die Luftröhre in die Lunge eindringen. Dabei lösen sie schon in geringen Mengen unter anderem Lungenentzündungen und andere schwere Krankheitsbilder aus. Hierfür reichen bereits Mengen aus, die durch bloßes Saugen an einem Docht leicht überschritten werden kann. Insbesondere für Kleinkinder stellen Lampenöle eine ernsthafte Bedrohung für Leben und Gesundheit dar!

Außerdem kann unter ungünstigen Bedingungen eine Stichflamme entstehen, die nur schwer zu löschen ist.

Verwenden Sie ausschließlich raffinierte Speiseöle - am besten einfaches Rapsöl - mit unseren Dochten!!

Beachten Sie auch die jeweiligen Sicherheitshinweise des Herstellers auf der Verpackung.

Alle Rechte bei Gabriela Neumann-Beiler, Spiegelau